Angebote zu "Ohrstöpsel" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

EarPlanes® Ohrstöpsel für Erwachsene
7,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohrenschmerzen auf Flugreisen sind für viele Passagiere ein Problem. Grund sind Luftdruckänderungen in der Kabine, an die sich das Ohr nicht sofort anpassen kann. Vor allem beim Landeanflug, wenn der Kabinendruck schnell ansteigt, entsteht ein Unterdruck im Ohr und das Trommelfell wölbt sich schmerzhaft nach innen. Gähnen, Kaugummikauen oder Schlucken können manchmal kurzfristig Erleichterung schaffen. Wenn aber Schnupfen, Allergien oder die trockene Luft an Bord unsere Nase und Ohren angreifen, sind Schmerzen vorprogrammiert. Schlimmstenfalls kommt es zu zeitweiligem Hörverlust und zu Einblutungen im Trommelfell – Mediziner sprechen dann vom 'Barotrauma“. Mit EarPlanes® lassen sich solche Probleme bequem und sicher vermeiden. Was sind EarPlanes®? EarPlanes sind Ohrstöpsel mit einem integrierten Spezialfilter aus Keramik, der Luftdruckunterschiede zwischen Innenohr und Umgebungsluft ausgleicht. Dadurch wird der schmerzhafte Druck auf das Trommelfell vermieden. EarPlanes wurden in Zusammenarbeit mit dem renommierten House Ear Institute in Los Angeles entwickelt und von Piloten der amerikanischen Marine erfolgreich getestet. Wie funktionieren EarPlanes®? EarPlanes bestehen aus weichem, hypoallergenem Silikon, das den Gehörgang luftdicht abschließt. Der integrierte Keramikfilter sorgt für einen verlangsamten Luftaustausch zwischen dem Innenohr und der Umgebung. Dadurch werden starke Druckschwankungen aufgefangen und das Ohr schrittweise an den geänderten Kabinendruck gewöhnt. Druck auf das Trommelfell und dadurch bedingte Schmerzen im Ohr werden so vermieden. Für wen sind EarPlanes® geeignet? Für alle Flugreisende, die Probleme mit dem Druckausgleich haben. Aber auch bei Auto- oder Bahnfahrten im Gebirge oder auf Zugstrecken mit vielen Tunnelpassagen verschaffen EarPlanes Erleichterung. Besonders betroffen sind Passagiere mit Schnupfen, Allergien oder Nebenhöhlenproblemen. Aber auch Kinder haben überproportional häufig Ohrprobleme, da ihre kleinen Ohren schneller zuschwellen und sie sich mit Gähnen oder Schlucken häufig nicht helfen können. Anwendung der Earplanes Ohrstöpsel Der Druckausgleich im Ohr funktioniert nur bei korrekter Anwendung von EarPlanes. Vor dem Start EarPlanes tief in jedes Ohr einführen, bis sie luftdicht abschließen. Manchmal ist es hilfreich, das Ohrläppchen beim Einführen leicht nach außen und/oder unten zu ziehen, um den Gehörgang zu weiten Wenn die Reiseflughöhe erreicht ist, können die EarPlanes entfernt werden. Sie müssen jedoch ca. 1Stunde vor der Landung wieder eingesetzt werden. Auf kurzen Distanzen empfiehlt es sich, EarPlanes während des gesamten Fluges im Ohr zu lassen. Nach der Landung können EarPlanes entfernt werden, sobald die Kabinentüren geöffnet sind. EarPlanes sollten nur für einen Flug (Hin- plus Rückreise inkl. Zwischenstopps) verwendet werden, da die Mikro-Poren des Keramikfilters im Inneren der Stöpsel durch Schmutz und Staubpartikel in der Luft verstopfen. Dadurch kann die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt werden.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
EarPlanes® Ohrstöpsel für Erwachsene
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohrenschmerzen auf Flugreisen sind für viele Passagiere ein Problem. Grund sind Luftdruckänderungen in der Kabine, an die sich das Ohr nicht sofort anpassen kann. Vor allem beim Landeanflug, wenn der Kabinendruck schnell ansteigt, entsteht ein Unterdruck im Ohr und das Trommelfell wölbt sich schmerzhaft nach innen. Gähnen, Kaugummikauen oder Schlucken können manchmal kurzfristig Erleichterung schaffen. Wenn aber Schnupfen, Allergien oder die trockene Luft an Bord  unsere Nase und Ohren angreifen, sind Schmerzen vorprogrammiert. Schlimmstenfalls kommt es zu zeitweiligem Hörverlust und zu Einblutungen im Trommelfell – Mediziner sprechen dann vom „Barotrauma“. Mit EarPlanes® lassen sich solche Probleme bequem und sicher vermeiden.   Was sind EarPlanes®? EarPlanes sind Ohrstöpsel mit einem integrierten Spezialfilter aus Keramik, der Luftdruckunterschiede zwischen Innenohr und Umgebungsluft ausgleicht. Dadurch wird der schmerzhafte Druck auf das Trommelfell vermieden. EarPlanes wurden in Zusammenarbeit mit dem renommierten House Ear Institute in Los Angeles entwickelt und von Piloten der amerikanischen Marine erfolgreich getestet. Wie funktionieren EarPlanes®? EarPlanes bestehen aus weichem, hypoallergenem Silikon, das den Gehörgang luftdicht abschließt. Der integrierte Keramikfilter sorgt für einen verlangsamten Luftaustausch zwischen dem Innenohr und der Umgebung. Dadurch werden starke Druckschwankungen aufgefangen und das Ohr schrittweise an den geänderten Kabinendruck gewöhnt. Druck auf das Trommelfell und dadurch bedingte Schmerzen im Ohr werden so vermieden. Für wen sind EarPlanes® geeignet? Für alle Flugreisende, die Probleme mit dem Druckausgleich haben. Aber auch bei Auto- oder Bahnfahrten im Gebirge oder auf Zugstrecken mit vielen Tunnelpassagen verschaffen EarPlanes Erleichterung.   Besonders betroffen sind Passagiere mit Schnupfen, Allergien oder Nebenhöhlenproblemen. Aber auch Kinder haben überproportional häufig Ohrprobleme, da ihre kleinen Ohren schneller zuschwellen und sie sich mit Gähnen oder Schlucken häufig nicht helfen können. Anwendung der Earplanes Ohrstöpsel Der Druckausgleich im Ohr funktioniert nur bei korrekter Anwendung von EarPlanes. Vor dem Start EarPlanes tief in jedes Ohr einführen, bis sie luftdicht abschließen. Manchmal ist es hilfreich, das Ohrläppchen beim Einführen leicht nach außen und/oder unten zu ziehen, um den Gehörgang zu weiten Wenn die Reiseflughöhe erreicht ist, können die EarPlanes entfernt werden. Sie müssen jedoch ca. 1Stunde vor der Landung wieder eingesetzt werden. Auf kurzen Distanzen empfiehlt es sich, EarPlanes während des gesamten Fluges im Ohr zu lassen. Nach der Landung können EarPlanes entfernt werden, sobald die Kabinentüren geöffnet sind. EarPlanes sollten nur für einen Flug (Hin- plus Rückreise inkl. Zwischenstopps) verwendet werden, da die Mikro-Poren des Keramikfilters im Inneren der Stöpsel durch Schmutz und Staubpartikel in der Luft verstopfen. Dadurch kann die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt werden.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Sanohra Fly für Kinder Ohrenschutz 2 Stück
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01719762 Sanohra Fly für Kinder Ohrenschutz 2 Stück Fast jeder Flugpassagier hat es schon einmal erlitten: ein unangenehme Druckgefühl oder sogar Schmerz im Ohr, wenn das Flugzeug landet. Manchmal ist auch das Hörvermögen noch Tage nach dem Flug beeinträchtigt. Auf der Reiseflughöhe herrscht in der Flugzeugkabine nur ein Luftdruck, der dem auf einem Berg rund 2000 m Metern Höhe entspricht. Während der Landung steigt der Luftdruck in der Kabine wieder sehr schnell an. In dieser Situation muss auch das Ohr reagieren. Die Eustachische Röhre, eine schlauchartige Verbindung zwischen Nasenrachenraum und dem Mittelohr, muss durch eine sogenannte aktive Öffnung dafür sorgen, dass auch der Luftdruck im Mittelohr wieder ansteigt. Falls dies nicht schnell genug geschieht, kommt es zu einer schmerzauslösenden Wölbung des Trommelfells. Anwendung Falls Sie auch bei Start und Steigflug Ohrendruck und Ohrenschmerzen verspürt haben, empfehlen wir, den Gehörschutz bereits vor dem Start einzusetzen und erst ca. 30 Minuten nach dem Start wieder herauszunehmen. Erst dann ist normalerweise die Reiseflughöhe erreicht und die Druckverhältnisse in der Kabine ändern sich nicht mehr bis zum Beginn des Sinkfluges. Übrigens, bei Kurzstreckenflügen von weniger als 1 1/2 Stunden, empfehlen wir, SANOHRA fly während des gesamten Fluges zu tragen, zumal der Gehörschutz auch geräuschdämmend wirkt. 45 Minuten vor der geplanten Landung sollten Sie die Ohrstöpsel auf jeden Fall einsetzen, weil der Luftdruck in der Kabine wieder schnell ansteigt, sobald das Flugzeug die Reiseflughöhe verlässt und in den Sinkflug geht. Wir empfehlen, SANORA fly erst bei Erreichen des Flughafengebäudes herauszunehmen, um der Eustachischen Röhren genügend Zeit für den Druckausgleich zu geben. Quelle: Innosan GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Sanohra® Fly für Kinder
7,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Sanfte Landung für Ihre Ohren Für Kinder ab einem Jahr und Erwachsene mit kleinen Gehörgängen Gegen Ohrenschmerzen beim Fliegen Schützt die Ohren vor starken Druckveränderungen Leicht einsetzbar und angenehm zu tragen Druckausgleich Fast jeder Flugpassagier hat es schon einmal erlitten: ein unangenehme Druckgefühl oder sogar Schmerz im Ohr, wenn das Flugzeug landet. Manchmal ist auch das Hörvermögen noch Tage nach dem Flug beeinträchtigt. Auf der Reiseflughöhe herrscht in der Flugzeug- kabine nur ein Luftdruck, der dem auf einem Berg rund 2000 m Metern Höhe entspricht. Während der Landung steigt der Luftdruck in der Kabine wieder sehr schnell an. In dieser Situation muss auch das Ohr reagieren. Die Eustachische Röhre, eine schlauchartige Verbindung zwischen Nasenrachenraum und dem Mittelohr, muss durch eine sogenannte aktive Öffnung dafür sorgen, dass auch der Luftdruck im Mittelohr wieder ansteigt. Falls dies nicht schnell genug geschieht, kommt es zu einer schmerzauslösenden Wölbung des Trommelfells. Sanohra fly wurde eigens mit dem Ziel entwickelt, das Ohr vor schnellen und starken Veränderungen des Luftdruckes, wie sie im Flugzeug oder einer Bergbahn auftreten, zu schützen. Rechtzeitig vor der Landung oder der Talfahrt eingesetzt, bildet der Gehörschutz eine kleine Kammer im Gehörgang vor dem Trommelfell. Durch einen speziellen, hochpräzisen Filter wird der Anstieg es Luftdruckes in dieser kleinen Kammer verzögert. Auch wenn die Eustachische Röhre eine aktive Öffnung für den Druckausgleich zum Mittelohr nur verzögert oder eingeschränkt durchführen kann, kommt es durch die Pufferwirkung in der Kammer nicht zu einer schmerzhaften Wölbung des Trommelfells. Dieses relativ einfache Prinzip erfordert einen hochpräzisen Filter, der den Luftstrom in die Kammer so extrem begrenzt, damit die gewünschte Pufferwirkung auch tatsächlich eintreten kann. Damit unterscheidet sich Sanohra fly von einfachen Lärmschutzstöpseln, die leider von einigen Herstellern auch mit dem Hinweis für die Anwendung beim Fliegen angeboten werden, ohne daß sie eine Wirkung gegen Luftdruckveränderungen hätten. Anwendung Falls Sie auch bei Start und Steigflug Ohrendruck und Ohrenschmerzen verspürt haben, empfehlen wir, den Gehörschutz bereits vor dem Start einzusetzen und erst ca. 30 Minuten nach dem Start wieder herauszunehmen. Erst dann ist normalerweise die Reiseflughöhe erreicht und die Druckverhältnisse in der Kabine ändern sich nicht mehr bis zum Beginn des Sinkfluges. Übrigens, bei Kurzstreckenflügen von weniger als 1 1/2 Stunden, empfehlen wir, Sanohra fly während des gesamten Fluges zu tragen, zumal der Gehörschutz auch geräuschdämmend wirkt. 45 Minuten vor der geplanten Landung sollten Sie die Ohrstöpsel auf jeden Fall einsetzen, weil der Luftdruck in der Kabine wieder schnell ansteigt, sobald das Flugzeug die Reiseflughöhe verlässt und in den Sinkflug geht. Es ist empfehlenswert Sanora fly erst bei Erreichen des Flughafengebäudes herauszunehmen, um der Eustachischen Röhren genügend Zeit für den Druckausgleich zu geben.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Sanohra® Fly für Kinder
7,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Sanfte Landung für Ihre Ohren Für Kinder ab einem Jahr und Erwachsene mit kleinen Gehörgängen Gegen Ohrenschmerzen beim Fliegen Schützt die Ohren vor starken Druckveränderungen Leicht einsetzbar und angenehm zu tragen Druckausgleich Fast jeder Flugpassagier hat es schon einmal erlitten: ein unangenehme Druckgefühl  oder sogar  Schmerz im Ohr, wenn das Flugzeug landet. Manchmal ist auch das Hörvermögen noch Tage nach dem Flug beeinträchtigt. Auf der Reiseflughöhe herrscht  in der Flugzeug- kabine nur ein Luftdruck, der dem auf einem  Berg rund  2000 m Metern Höhe entspricht. Während der Landung steigt der Luftdruck in der Kabine wieder sehr schnell an. In dieser Situation muss auch das Ohr reagieren. Die Eustachische Röhre, eine schlauchartige Verbindung zwischen Nasenrachenraum und dem Mittelohr, muss durch eine sogenannte aktive Öffnung dafür sorgen, dass auch der Luftdruck im Mittelohr wieder ansteigt. Falls dies nicht schnell genug geschieht, kommt es zu einer schmerzauslösenden Wölbung des Trommelfells. Sanohra fly wurde eigens mit dem Ziel entwickelt, das Ohr vor schnellen und starken Veränderungen des Luftdruckes, wie sie im Flugzeug oder einer Bergbahn auftreten, zu schützen. Rechtzeitig vor der Landung oder der Talfahrt eingesetzt, bildet der Gehörschutz eine kleine Kammer im Gehörgang vor dem Trommelfell. Durch einen speziellen, hochpräzisen Filter wird der Anstieg es Luftdruckes in dieser kleinen Kammer verzögert. Auch wenn die Eustachische Röhre eine aktive Öffnung für den Druckausgleich zum Mittelohr nur verzögert oder eingeschränkt durchführen kann, kommt es durch die Pufferwirkung in der Kammer nicht zu einer schmerzhaften Wölbung des Trommelfells. Dieses relativ einfache Prinzip erfordert einen hochpräzisen Filter, der den Luftstrom in die Kammer so extrem begrenzt, damit die gewünschte Pufferwirkung auch tatsächlich eintreten kann. Damit unterscheidet sich Sanohra fly von einfachen Lärmschutzstöpseln, die leider von einigen Herstellern auch mit dem Hinweis für die Anwendung beim Fliegen angeboten werden, ohne daß sie eine Wirkung gegen Luftdruckveränderungen hätten. Anwendung Falls Sie auch bei Start und Steigflug Ohrendruck und Ohrenschmerzen verspürt haben, empfehlen wir, den Gehörschutz bereits vor dem Start einzusetzen und erst ca. 30 Minuten nach dem Start wieder herauszunehmen. Erst dann ist normalerweise die Reiseflughöhe erreicht und die Druckverhältnisse in der Kabine ändern sich nicht mehr bis zum Beginn des Sinkfluges. Übrigens, bei Kurzstreckenflügen von weniger als 1 1/2 Stunden, empfehlen wir, Sanohra fly während des gesamten Fluges zu tragen, zumal der Gehörschutz auch geräuschdämmend wirkt. 45 Minuten vor der geplanten Landung sollten Sie die Ohrstöpsel auf jeden Fall einsetzen, weil der Luftdruck in der Kabine wieder schnell ansteigt, sobald das Flugzeug die Reiseflughöhe verlässt und in den Sinkflug geht. Es ist empfehlenswert Sanora fly erst bei Erreichen des Flughafengebäudes herauszunehmen, um der Eustachischen Röhren genügend Zeit für den Druckausgleich zu geben.    

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
EarPlanes® Ohrstöpsel für Erwachsene
9,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ohrenschmerzen auf Flugreisen sind für viele Passagiere ein Problem. Grund sind Luftdruckänderungen in der Kabine, an die sich das Ohr nicht sofort anpassen kann. Vor allem beim Landeanflug, wenn der Kabinendruck schnell ansteigt, entsteht ein Unterdruck im Ohr und das Trommelfell wölbt sich schmerzhaft nach innen. Gähnen, Kaugummikauen oder Schlucken können manchmal kurzfristig Erleichterung schaffen. Wenn aber Schnupfen, Allergien oder die trockene Luft an Bord unsere Nase und Ohren angreifen, sind Schmerzen vorprogrammiert. Schlimmstenfalls kommt es zu zeitweiligem Hörverlust und zu Einblutungen im Trommelfell – Mediziner sprechen dann vom 'Barotrauma“. Mit EarPlanes® lassen sich solche Probleme bequem und sicher vermeiden. Was sind EarPlanes®? EarPlanes sind Ohrstöpsel mit einem integrierten Spezialfilter aus Keramik, der Luftdruckunterschiede zwischen Innenohr und Umgebungsluft ausgleicht. Dadurch wird der schmerzhafte Druck auf das Trommelfell vermieden. EarPlanes wurden in Zusammenarbeit mit dem renommierten House Ear Institute in Los Angeles entwickelt und von Piloten der amerikanischen Marine erfolgreich getestet. Wie funktionieren EarPlanes®? EarPlanes bestehen aus weichem, hypoallergenem Silikon, das den Gehörgang luftdicht abschließt. Der integrierte Keramikfilter sorgt für einen verlangsamten Luftaustausch zwischen dem Innenohr und der Umgebung. Dadurch werden starke Druckschwankungen aufgefangen und das Ohr schrittweise an den geänderten Kabinendruck gewöhnt. Druck auf das Trommelfell und dadurch bedingte Schmerzen im Ohr werden so vermieden. Für wen sind EarPlanes® geeignet? Für alle Flugreisende, die Probleme mit dem Druckausgleich haben. Aber auch bei Auto- oder Bahnfahrten im Gebirge oder auf Zugstrecken mit vielen Tunnelpassagen verschaffen EarPlanes Erleichterung. Besonders betroffen sind Passagiere mit Schnupfen, Allergien oder Nebenhöhlenproblemen. Aber auch Kinder haben überproportional häufig Ohrprobleme, da ihre kleinen Ohren schneller zuschwellen und sie sich mit Gähnen oder Schlucken häufig nicht helfen können. Anwendung der Earplanes Ohrstöpsel Der Druckausgleich im Ohr funktioniert nur bei korrekter Anwendung von EarPlanes. Vor dem Start EarPlanes tief in jedes Ohr einführen, bis sie luftdicht abschließen. Manchmal ist es hilfreich, das Ohrläppchen beim Einführen leicht nach außen und/oder unten zu ziehen, um den Gehörgang zu weiten Wenn die Reiseflughöhe erreicht ist, können die EarPlanes entfernt werden. Sie müssen jedoch ca. 1Stunde vor der Landung wieder eingesetzt werden. Auf kurzen Distanzen empfiehlt es sich, EarPlanes während des gesamten Fluges im Ohr zu lassen. Nach der Landung können EarPlanes entfernt werden, sobald die Kabinentüren geöffnet sind. EarPlanes sollten nur für einen Flug (Hin- plus Rückreise inkl. Zwischenstopps) verwendet werden, da die Mikro-Poren des Keramikfilters im Inneren der Stöpsel durch Schmutz und Staubpartikel in der Luft verstopfen. Dadurch kann die Funktionsfähigkeit beeinträchtigt werden.

Anbieter: Shop Apotheke CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Sanohra® Fly für Kinder
10,69 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sanfte Landung für Ihre Ohren Für Kinder ab einem Jahr und Erwachsene mit kleinen Gehörgängen Gegen Ohrenschmerzen beim Fliegen Schützt die Ohren vor starken Druckveränderungen Leicht einsetzbar und angenehm zu tragen Druckausgleich Fast jeder Flugpassagier hat es schon einmal erlitten: ein unangenehme Druckgefühl oder sogar Schmerz im Ohr, wenn das Flugzeug landet. Manchmal ist auch das Hörvermögen noch Tage nach dem Flug beeinträchtigt. Auf der Reiseflughöhe herrscht in der Flugzeug- kabine nur ein Luftdruck, der dem auf einem Berg rund 2000 m Metern Höhe entspricht. Während der Landung steigt der Luftdruck in der Kabine wieder sehr schnell an. In dieser Situation muss auch das Ohr reagieren. Die Eustachische Röhre, eine schlauchartige Verbindung zwischen Nasenrachenraum und dem Mittelohr, muss durch eine sogenannte aktive Öffnung dafür sorgen, dass auch der Luftdruck im Mittelohr wieder ansteigt. Falls dies nicht schnell genug geschieht, kommt es zu einer schmerzauslösenden Wölbung des Trommelfells. Sanohra fly wurde eigens mit dem Ziel entwickelt, das Ohr vor schnellen und starken Veränderungen des Luftdruckes, wie sie im Flugzeug oder einer Bergbahn auftreten, zu schützen. Rechtzeitig vor der Landung oder der Talfahrt eingesetzt, bildet der Gehörschutz eine kleine Kammer im Gehörgang vor dem Trommelfell. Durch einen speziellen, hochpräzisen Filter wird der Anstieg es Luftdruckes in dieser kleinen Kammer verzögert. Auch wenn die Eustachische Röhre eine aktive Öffnung für den Druckausgleich zum Mittelohr nur verzögert oder eingeschränkt durchführen kann, kommt es durch die Pufferwirkung in der Kammer nicht zu einer schmerzhaften Wölbung des Trommelfells. Dieses relativ einfache Prinzip erfordert einen hochpräzisen Filter, der den Luftstrom in die Kammer so extrem begrenzt, damit die gewünschte Pufferwirkung auch tatsächlich eintreten kann. Damit unterscheidet sich Sanohra fly von einfachen Lärmschutzstöpseln, die leider von einigen Herstellern auch mit dem Hinweis für die Anwendung beim Fliegen angeboten werden, ohne daß sie eine Wirkung gegen Luftdruckveränderungen hätten. Anwendung Falls Sie auch bei Start und Steigflug Ohrendruck und Ohrenschmerzen verspürt haben, empfehlen wir, den Gehörschutz bereits vor dem Start einzusetzen und erst ca. 30 Minuten nach dem Start wieder herauszunehmen. Erst dann ist normalerweise die Reiseflughöhe erreicht und die Druckverhältnisse in der Kabine ändern sich nicht mehr bis zum Beginn des Sinkfluges. Übrigens, bei Kurzstreckenflügen von weniger als 1 1/2 Stunden, empfehlen wir, Sanohra fly während des gesamten Fluges zu tragen, zumal der Gehörschutz auch geräuschdämmend wirkt. 45 Minuten vor der geplanten Landung sollten Sie die Ohrstöpsel auf jeden Fall einsetzen, weil der Luftdruck in der Kabine wieder schnell ansteigt, sobald das Flugzeug die Reiseflughöhe verlässt und in den Sinkflug geht. Es ist empfehlenswert Sanora fly erst bei Erreichen des Flughafengebäudes herauszunehmen, um der Eustachischen Röhren genügend Zeit für den Druckausgleich zu geben.

Anbieter: Shop Apotheke CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot